Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Websites zu bieten. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Newsübersicht
09.03.2020

Gropper ist „Great Start!“-Ausbildungsbetrieb

„Unsere Ausbildung bei Gropper ist top! Sei dabei und starte deine Karriere bei einem ausgezeichneten Ausbildungsbetrieb.“

Bissingen, 09. März 2020:

  • Great Place to Work® verleiht der Molkerei Gropper die „Great Start!“-Zertifizierung für ihre besonders hohe Ausbildungsqualität.
  • „Great Start!“ steht für außergewöhnliches Engagement bei der betrieblichen Berufsausbildung und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben.
  • Höchste Zustimmung erhielt Gropper bei „Angemessene Bezahlung“ und „offene, direkte Ansprache von Vorgesetzten“.

Die Molkerei Gropper ist von Great Place to Work® als besonders guter Ausbildungsbetrieb zertifiziert worden. Neben dem hohen fachlichen Standard, den das Unternehmen seinen Auszubildenden bietet, fühlen sie sich überaus geschätzt und gefördert. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Auszubildenden-Befragung in der Molkerei Gropper, durchgeführt vom Institut Great Place to Work.

„Ich gratuliere unseren Ausbildern und Auszubildenden zu diesem hervorragenden Ergebnis“, freut sich Inhaber Heinrich Gropper über die Bewertung. „Es ist uns wichtig, jungen Menschen eine solide Basis für ihre Karriere und damit Perspektiven für die Zukunft mitzugeben. Unser Anspruch ist es, Nachwuchs-Fachkräfte bei uns voll zu integrieren und sie praxisnah und mit Freude auszubilden. Trotz des Wachstums der letzten Jahre sind wir weiterhin ein Familienbetrieb. Ich denke, das spiegelt sich in den guten Ergebnissen wider.“

Fast 90% der Gropper-Auszubildenden nahmen am externen Zertifizierungsverfahren teil und beantworteten umfassend Fragen über ihre fachliche Förderung und persönliche Wertschätzung, den respektvollen und fairen Umgang sowie gelebten Teamgeist im Unternehmen. Ergänzen konnten sie im Fragebogen noch Anregungen zu den Stärken sowie Verbesserungsvorschläge hinsichtlich ihrer Ausbildung.

Die höchste Zustimmungsquote erreichte die Molkerei Gropper bei der Bezahlung: 97 Prozent der Auszubildenden empfinden diese als angemessen. Hier differenziert sich das Unternehmen stark vom Wettbewerb, denn die externe Benchmark liegt 38 Prozentpunkte darunter. Auch die flachen Hierarchien, die kurzen und schnellen Entscheidungsfindungen, die Möglichkeit bei Fragen oder Problemen offen und direkt damit auf ihre Vorgesetzten zugehen zu können sowie der verantwortungsvolle Führungsstil der Vorgesetzen werden bei den Azubis sehr geschätzt (88 Prozent; vergl. Benchmark: 81 Prozent).

Sich gemeinsam entwickeln, gemeinsam wachsen und gemeinsam voneinander lernen – das ist für die Molkerei Gropper ein wichtiger Baustein innerhalb ihrer Unternehmenskultur. Hierfür braucht es aufrichtiges Interesse an jedem Einzelnen. Auch hier lässt Gropper mit 78 Prozent die Benchmark von 72 Prozent weit hinter sich. Zudem wird das Feiern besonderer Ereignisse von den Auszubildenden mit 81 Prozent als ebenso positiv empfunden. Die externe Benchmark erreicht nur 76 Prozent.

„Junge Menschen lernen sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen, wenn man ihnen Verantwortung schenkt. Ich stehe voll dahinter, dass Auszubildende bei uns vom ersten Tag an zu 100 Prozent mitarbeiten dürfen und so etwas lernen. Diese Verantwortung bringen wir unseren Mitarbeitern entgegen,“ sagt Tim Schuhmacher, Personalreferent Personalentwicklung.

Aktuell bildet Gropper 46 Azubis in insgesamt sieben Berufen aus. Seit 2017 gibt es eine systematische und mit personeller Ressource ausgestattete Organisations- und Personalentwicklung, welche fortlaufend Schwerpunktthemen innerhalb der Ausbildungsberufe steuert und ausbaut. Die verschiedenen Berufe entspringen den sieben unterschiedlichen, fachlichen Zweigen: Milchtechnologen und Milchwirtschaftliche Laboranten, Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker, Fachkräfte für Lagerlogistik, Industriekaufleute sowie Fachinformatiker für Systemintegration.

Zeitgemäße Berufschancen und -möglichkeiten werden durch eine kontinuierliche Erweiterung der Berufsfelder eröffnet. Die Einführung des jüngsten Ausbildungsberufs, des Fachinformatikers für Systemintegration, bedient das Interesse und die Vorlieben junger Fachkräfte und macht die Molkerei Gropper als Unternehmen zukunftsfähig. Diesen Aspekt der Zukunftsfähigkeit bedient beispielsweise auch das duale Studienangebot des Bachelorstudiengangs „Systems Engineering“ bei der Molkerei Gropper.

Die „Great Start!“ Zertifizierung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung der betrieblichen Berufsausbildung und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Sie berücksichtigt zu gleichen Teilen das Feedback der Auszubildenden (Auszubildenden-Befragung) und eine Befragung zum betrieblichen Ausbildungskonzept (Culture Review).

Great Place to Work® ist ein internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das in rund 60 Ländern die Arbeitsplatzkultur von Unternehmen auf Grundlage anonymer Mitarbeiterbefragungen und der Analyse der Personalmaßnahmen zertifiziert. Das Qualitätssiegel „Great Start!“ zeigt einmal mehr die hohe Ausbildungsqualität, für die Gropper in den vergangenen Jahren durch mehrere Institutionen mehrfach ausgezeichnet wurde.

https://www.greatplacetowork.de/workplace/item/2991/Molkerei+Gropper+GmbH+%26+Co.+KG

Info & Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da.
→ Kontaktanfrage


Fon: +49 9084 9696-0
Fax: +49 9084 9696-1250
→ E-Mail: info[a]gropper.de


Bissingen
Molkerei Gropper GmbH & Co. KG
Am Mühlberg 2
D-86657 Bissingen
→ Anfahrt


Stockach
Gropper Fruchtsaft GmbH & Co. KG
Industriestraße 18
D-78333 Stockach
→ Anfahrt