Klima-
neutralität

Klima-
neutralität

„Unsere Erde müssen wir bewahren und für die Kinder von heute lebenswert erhalten. Daher haben wir von Gropper entschieden, in Zukunft klimaneutral zu wirtschaften.“

Heinrich Gropper

Unsere Meilensteine für Klimaschutz

Seit 1998
Als eine der ersten Molkereien in Europa haben wir uns nach EMAS zertifizieren lassen – eine Mischung aus Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung

Seit 2019
Unser Standort Stockach ist klimaneutral

Heute
Mit klimaneutraler Milch, klimaneutralem Bio-Mineralwasser und einem klimaneutralen Standort sind wir am Puls der Zeit – aber das ist erst der Anfang!

Klimaschutz – Verantwortung für Generationen

Jede und jeder von uns kann tagtäglich zum Klimaschutz beitragen. Besonders gefragt sind aber wir Unternehmen. Bei Gropper nehmen wir diese Verantwortung sehr ernst. Unser Anspruch ist hoch: Wir wollen immer mehr Produkte und immer mehr Standorte klimaneutral machen.

Klimaneutralität bedeutet: CO2-Emissionen zu

  • erfassen,
  • vermeiden,
  • verringern,
  • kompensieren, wenn sie nicht vermeidbar sind.

Hier muss man ganz schön ins Detail gehen. Wie gut, dass engagierte Kolleginnen und Kollegen an unseren Standorten mit Herzblut und Verstand daran arbeiten. Wir nennen sie: unsere Klimapaten. Und ihre Erfolge können sich jetzt schon sehen lassen!

Die klimaneutrale Milch: CO2 reduzieren und kompensieren

Von der Kuh bis ins Kühllager des Handels werden die Emissionen beim ersten klimaneutralen Produkt unserer Molkerei, der klimaneutralen Milch, erfasst. Ziel ist, in diesem gesamten Prozess möglichst viele Emissionen zu vermeiden und zu verringern. Am Ende bleibt ein unvermeidbarer Rest an CO2-Emissionen, den wir durch den Kauf von Zertifikaten kompensieren. Dahinter stehen konkrete Klimaschutz-Projekte in Deutschland und international, umgesetzt von unseren anerkannten Projektpartnern.

Übrigens: Bei Gropper kommen 80% der Milch aus einem Umkreis von 50 Kilometern – das betrifft sämtliche Produkte, nicht nur die klimaneutrale Milch. Die kurzen Wege vom Landwirt zur Molkerei sind gut fürs Klima.

Klimaneutral Fruchtsaft produzieren: Der Standort Stockach

Allein der Betrieb unserer Werke verursacht CO2-Emissionen. Von Kühlanlagen bis zum Kopierer – alles verbraucht Energie. Es gibt viele Beispiele, wie wir intelligent jede Menge Energie und CO2 einsparen:

  • Strom aus erneuerbaren Energien,
  • Energierückgewinnung von Prozesswärme für den Heizkreislauf,
  • effektive Dämmung des Hochregallagers für eine effiziente Kühlung
  • und vieles mehr!

Seit 1. Januar 2020 ist unser Werk in Stockach, in dem wir Fruchtsaft herstellen, klimaneutral: Unsere Mitarbeiter haben alle Emissionen berechnet, externe Kontrolleure haben die Berechnungen überprüft, und alle CO2-Emissionen wurden mit Projektpartnern kompensiert.

Klimaneutralität: Transparent dargestellt, direkt am Produkt

Klima-Projekte per QR-Code – das geht bei unserem klimaneutralen Bio-Mineralwasser. Über den QR-Code gelangen Endverbraucher direkt auf die Seiten unseres Kompensationsdienstleisters ClimatePartner und können dort entdecken, dank welcher Projekte das rieser URWASSER klimaneutral ist:  

Unsere Umwelterklärung

Lesen Sie jetzt unsere Umwelterklärung und erfahren Sie noch mehr zum Engagement und Verantwortungsbewusstsein von Gropper.

Umwelterklärung

Info & Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da.
→ Kontaktanfrage


Fon: +49 9084 9696-0
Fax: +49 9084 9696-1250
→ E-Mail: info[a]gropper.de


Bissingen
Molkerei Gropper GmbH & Co. KG
Am Mühlberg 2
D-86657 Bissingen
→ Anfahrt


Stockach
Gropper Fruchtsaft GmbH & Co. KG
Industriestraße 18
D-78333 Stockach
→ Anfahrt