Umwelt und Klima

Umwelt und Klima

„Unsere Erde müssen wir bewahren und für die Kinder von heute lebenswert erhalten. Unser Anspruch ist: Nicht reden, sondern machen. Nachhaltigere Produkte herstellen und so den Schutz von Umwelt und Klima in die Herzen und Köpfe der Menschen bringen."

Heinrich Gropper

Unsere Meilensteine für Klimaschutz

Seit 1998
Als eine der ersten Molkereien in Europa haben wir uns nach EMAS zertifizieren lassen – eine Mischung aus Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung

Seit 2019
Unseren Standort Stockach haben wir klimaneutral gestellt.

Heute
Starke Ziele: Im Rahmen der Science Based Targets Initiative verpflichten wir uns zur CO2-Reduktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Unser Ziel: Mehr Klimaschutz

Unser Selbstverständnis als zukunftsbewusstes Unternehmen erfordert auch, dass wir unseren ökologischen Fußabdruck minimieren. Dieses Ziel wollen wir im Einklang mit den wissenschaftlich fundierten Kriterien der Science Based Targets initiative erreichen.

Dahinter stehen mess- und umsetzbare Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Ihre Ziele müssen Organisationen, die sich anschließen, so ansetzen, dass sie mit den Klimazielen des Abkommens von Paris übereinstimmen. Dies wird von der SBTi auch überprüft.

Klimaschutz – Verantwortung für Generationen

Jede und jeder von uns kann tagtäglich zum Klimaschutz beitragen. Besonders gefragt sind aber wir Unternehmen. Bei Gropper nehmen wir diese Verantwortung sehr ernst. Unser Anspruch ist hoch: Wir wollen immer mehr Produkte und immer mehr Standorte klimaneutral machen.

Klimaneutralität bedeutet: CO2-Emissionen zu

  • erfassen,
  • vermeiden,
  • verringern,
  • kompensieren, wenn sie nicht vermeidbar sind.

Hier muss man ganz schön ins Detail gehen. Wie gut, dass engagierte Kolleginnen und Kollegen an unseren Standorten mit Herzblut und Verstand daran arbeiten. Wir nennen sie: unsere Klimapaten. Und ihre Erfolge können sich jetzt schon sehen lassen!

Klimaschutz: Unser Beitrag

Wir legen unseren Fokus auf die Vermeidung und Reduktion von Treibhausgasemissionen und setzen uns ambitionierte Ziele  – auch für den Rohstoff Milch (Scope 3). Seit jeher verfolgen wir das Ziel einer intelligenten, nachhaltigen (Kreislauf-)Bewirtschaftung unserer natürlichen Ressourcen. Und wir setzen auch künftig auf zukunftssichernde Produktionstechniken mit höchstmöglicher Energieeffizienz und geringstem Energieverbrauch. An unseren Standorten Bissingen und Stockach sowie in Moers ermitteln wir jährlich unseren Carbon Footprint in Anlehnung an die Richtlinien des Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard (GHG Protocol). Der Corporate Carbon Footprint ist für uns ein wichtiger Baustein für die Entwicklung einer weiterführenden Klimastrategie. Der CCF macht es möglich, weitere Reduktionspotenziale zu identifizieren, entsprechende Maßnahmen zur CO2-Reduktion zu entwickeln und weitere Klimaziele zu definieren.

Klimaneutralität am Standort Stockach

Allein der Betrieb unserer Werke verursacht CO2-Emissionen. Von Kühlanlagen bis zum Kopierer – alles verbraucht Energie. Es gibt viele Beispiele, wie wir intelligent jede Menge Energie und CO2 einsparen:

  • Strom aus erneuerbaren Energien,
  • Energierückgewinnung von Prozesswärme für den Heizkreislauf,
  • effektive Dämmung des Hochregallagers für eine effiziente Kühlung
  • und vieles mehr!

Seit 1. Januar 2020 ist unser Werk in Stockach, in dem wir Fruchtsaft herstellen, klimaneutral gestellt. Unsere Mitarbeiter haben alle Emissionen berechnet, externe Kontrolleure haben die Berechnungen überprüft, und alle CO2-Emissionen wurden mit Projektpartnern kompensiert.

Mit Verantwortung für die Umwelt

Die URWASSER GmbH stellt nicht nur hohe Anforderungen an ihr Produkt, sondern setzt sich auch mit Nachdruck für den Schutz von Klima, Umwelt und Biodiversität ein. Das Engagement reicht von Quellschutz durch ein umfassendes Brunnenmanagement über nachhaltige Verpackungskonzepte mit Flaschenkorpussen aus 100 Prozent rPET bis hin zur Förderung des ökologischen Landbaus in der Region.

Produktionsbedingte Emissionen werden mit zertifizierten Schutzprojekten kompensiert.

  • Kombiprojekt: Regionaler Humus-Aufbau + Emissionsausgleich durch Aufforstung in Sambia – unsere Böden als CO2-Speicher.
  • Kombiprojekt: Baumpflanzung Deutschland Waldumbau + Emissionsausgleich durch Aufforstung in Uruguay – Bäume binden CO2.
  • Sauberes Trinkwasser in Madagaskar – kein Abkochen mehr über offenem Feuer.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.rieser-urwasser.de/

Unsere Umwelterklärung

Lesen Sie jetzt unsere Umwelterklärung und erfahren Sie noch mehr zum Engagement und Verantwortungsbewusstsein von Gropper.

Umwelterklärung

Info & Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da.
→ Kontaktanfrage


Fon: +49 9084 9696-0
Fax: +49 9084 9696-1250
→ E-Mail: info[a]gropper.de


Bissingen
Molkerei Gropper GmbH & Co. KG
Am Mühlberg 2
D-86657 Bissingen
→ Anfahrt

Unser Werksverkauf in Bissingen 

Leider ist dieser nicht mehr für die Öffentlichkeit
zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis!


Stockach
Gropper Fruchtsaft GmbH & Co. KG
Industriestraße 18
D-78333 Stockach
→ Anfahrt